Eindrucksvolle Toskanareise

Ein Bericht der Volkshilfe Reisegruppe

07.07.2014

Vom 23. bis 27. Juni war wieder eine Reisegruppe der Volkshilfe Salzburg unter der bewährten und sehr informativen Leitung von Hrn. Anton Dolezal in der südlichen Toskana und in Umbrien auf Rundreise. Die beeindruckende Landschaft dieser Region gepaart mit den historischen Gebäuden und Sehenswürdigkeiten hinterließ bei den TeilnehmerInnen einen bleibenden Eindruck.

Die Reiseroute:

1. Tag: Anreise über Villach - Udine nach Marina di Grosseto

2. Tag:Marina di Grosseto - Pittigliano (Jüdisches Viertel, Peter und Paulkirche (Aquädukt) nach Orvieto (Zahnradbahn), Pozzo di San Patricio, Dom (Piazza Repubblica) - Bolsena See - Saturnia Schwefelbäder) und zurück nach Marina di Grosseto

3. Tag: Marina di Grosseto - Montalcino (Abtei Sant Animo, Festung, Dom) - Montepulciano (Madonna di San Biagio, Torre di Pucinella) -Trasimeno See-Schifffahrt von Castiglione d. Lago zur Isola aggiore und weiter nach Passignano sul Trasimeno und zurück nach Marina di Grosseto

4. Tag: Marina di Grosseto - Monte Argentario -Orbetello - Porto San Stefano (Spanische Festung mit Zugbrücke), Fährüberfahrt auf die Insel Giglio und Rückfahrt nach Marina di Grosseto

5. Tag: Heimreise nach Salzburg

VOLKSHILFE SALZBURG | Innsbrucker Bundesstraße 37, 5020 Salzburg | drucken
MAIL office [at] volkshilfe-salzburg [dot] at |TEL +43 662 42 39 39 | FAX +43 662 42 39 39 5