zurück

Volkshilfe Aktionstag 2014

Der 17. Oktober ist der Internationale Tag für die Beseitigung von Armut. Aus diesem Anlass ruft die Volkshilfe bereits zum dritten Mal den Tag gegen Armut aus und verdichtet die Aktionen und Projekte rund um diesen im Jahr 2014.

Im Mittelpunkt steht das Thema Kinderarmut. In Österreich sind 271.000 Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre armutsgefährdet. Bei Kindern und Jugendlichen bis 19 Jahre sind es 304.000. Die Hälfte von ihnen kann sich nicht ausgewogen ernähren, ein Viertel lebt in Haushalten, die mit Zahlungen im Rückstand sind. Jedes fünfte Kind muss aus finanziellen Gründen auf neue Kleidung verzichten.

Die Volkshilfe fordert umfassende Maßnamen gegen Kinderarmut. Um dies sichtbar zu machen, fanden in den letzten Tagen zahlreiche Aktionen rund um das Thema statt:

Fachtagung 2014

Am 14. Oktober lud die Volkshilfe gemeinsam mit der FH Campus Wien zur Fachtagung ein, die unter dem Motto "Jedem Kind alle Chancen" stand. ExpertInnen aus den Bereichen Pädagogik sowie aus dem NPO-Sektor zeigten gemeinsam mit VertreterInnen der Politik Apsekte der kindzentrierten Armutsbekämpfung im kommunalen Raum auf. Bilder der Fachtagung finden Sie hier.

Fotoaktion Kinderzukunft

Am 15. Oktober veranstaltete die Volkshilfe Österreich gemeinsam mit der Stadt Wiener Neustadt im Rahmen des Projekts "Kinderzukunft" eine große Fotoaktion. Rund 2.500 Kinder versammelten sich im Stadion Wiener Neustadt und schrieben in Riesenlettern die zentrale Forderung: "Jedem Kind alle Chancen". Anschließend fand ein Pressegespräch mit Volkshilfe Geschäftsführer Erich Fenninger statt.

Aktionstag 2014

Am 17. Oktober schließlich sind haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen der Volkshilfe auch dieses Jahr auf den Straßen Österreichs unterwegs, um auf die unvermindert hohe Armut aufmerksam zu machen. Bilder des Aktionstages finden Sie hier.

VOLKSHILFE SALZBURG | Innsbrucker Bundesstraße 37, 5020 Salzburg | drucken
MAIL office [at] volkshilfe-salzburg [dot] at |TEL +43 662 42 39 39 | FAX +43 662 42 39 39 5