zurück

Vorstand der Salzburger Volkshilfe gratuliert NRin a.D. Annemarie Reitsamer zum 75. Geburtstag

Schneglberger: „Durch ihren unermüdlichen und ambitionierten Einsatz für Menschen ist Annemarie Reitsamer über Jahrzehnte zu einer Gallionsfigur für die Salzburger Volkshilfe geworden. Ihrem sozialen Engagement ist es federführend zu verdanken, dass Zusammenhalt, Solidarität und Mitmenschlichkeit  heute in der Salzburger Volkshilfe nicht nur leere Schlagworte sind, sondern sich als Werte  fest in der Unternehmenskultur verankert haben. Im Namen des Vorstandes und der Belegschaft wünsche ich unserer Vorsitzenden alles Gute, Gesundheit und Glück  zum 75.sten Geburtstag. Möge sie nie ihre herausragendsten zwei  Eigenschaften verlieren – ihren Kampfgeist und die Zuversicht, Dinge zum Positiven zu verändern“

 

Reitsamer seit 18 Jahren Vorsitzende der Salzburger Volkshilfe

Annemarie Reitsamer ist seit 1998, also nunmehr 18 Jahre, Vorsitzende des Vereines Salzburger Volkshilfe. Die Volkshilfe Salzburg führt im Bundesland insgesamt 16 offene Seniorenklubs, die als Treffpunkte und  Orte der Begegnung für ältere Menschen eingerichtet sind. Neben der engagierten Seniorenarbeit setzt sich die Volkshilfe besonders für behinderte, sozial schwache und ausgegrenzte Menschen ein, leistet unbürokratische Hilfe in Katastrophenfällen und ist auf vielerlei Weise sozialkaritativ tätig.

 

Lange politische Karriere  - Reitsamer als Mitentwicklerin des Pflegegeldes

Annemarie Reitsamer war vom 5. November 1990 bis 28. Februar 2001 als Sozialsprecherin der SPÖ im Nationalrat.  Sie war in dieser Funktion Vorkämpferin für eine moderne Sozialpolitik und eine Mitentwicklerin  des Pflegegeldes. Zwischen 1984 und 1989 war sie Gemeindevertreterin in St. Gilgen und danach bis 1999 Gemeinderätin. Zwischen 1989 und 1995 war sie zudem Fraktionsvorsitzende und von 1979 bis 1995 Ortsparteivorsitzende der SPÖ St. Gilgen. 1992 wurde sie zur Bezirksparteivorsitzenden-Stellvertreterin der Flachgauer SPÖ gewählt. Reitsamer war zudem Mitglied des SPÖ-Landesparteivorstandes, Bundesparteivorstandes und des Bundesparteipräsidiums. Ab 1992 wirkte sie auch als Landesfrauenvorsitzende und war Mitglied des Bundesfrauenkomitees. Für ihre besonderen Verdienste für Frauen hat Reitsamer als eine der ersten Frauen vor Jahren bereits die Herta Firnberg-Auszeichnung erhalten.

Im Jahr 1999 wurde  Annemarie Reitsamer bereits mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet.

Rückfragehinweis: Volkshilfe Salzburg, 0662/42 39 39 -26

Bild: NR.a.D. Annemarie Reitsamer

VOLKSHILFE SALZBURG | Innsbrucker Bundesstraße 37, 5020 Salzburg | drucken
MAIL office [at] volkshilfe-salzburg [dot] at |TEL +43 662 42 39 39 | FAX +43 662 42 39 39 5