Wir sagen "Danke!"

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge dürfen wir nach fast 27 Jahren bei der Volkshilfe Salzburg unsere liebe Kollegin, Monika Eichinger, in die Pension verabschieden. Monika Eichinger war bei uns in verschiedenen Funktion, zuletzt als Fachbereichsleitung der Haushaltshilfe, tätig und hat diese Funktion mit einem höchsten Maß an Verlässlichkeit, Einsatzbereitschaft und Loyalität den Vorgesetzten und Mitarbeiter*innen gegenüber ausgeführt.
 

Einen besonderen Dank und herzliche Grüße dürfen wir Monika Eichinger auch vom Bundesvorstandes der Volkshilfe Österreich ausrichten und stellvertretend ihr die „Josef Afritsch Medaille für besondere Verdienste um die Volkshilfe“ verleihen. Josef Afritsch war einer der Gründer der Volkshilfe und ehemaliger Innenminister. Er hatte ebenfalls ein großes Herz und hat vielen Menschen in einer schlimmen Zeit geholfen. Daher freut es uns sehr, Monika Eichinger die „Josef Afritsch Medaille“ - die höchste Auszeichnung der Volkshilfe Österreich – überreichen zu dürfen.
 

Liebe Monika, der Vorstand und die Geschäftsführung der Volkshilfe Salzburg möchten sich bei dir für deine Treue und deinen unermüdlichen Einsatz herzlich bedanken. Mit deiner ruhigen und ausgeglichenen Art hattest du immer ein offenes Ohr für Anliegen unserer Kund*innen wie auch Mitarbeiter*innen und wir konnten aus deinem Wissensschatz schöpfen. Du warst wahrlich eine Bereicherung für unser Team! Umso mehr wünschen wir dir einen erlebnisreichen Ruhestand und eine schöne Zeit mit deiner Familie!
 

Alles Liebe wünschen dir deine Volkshelfer*innen in Salzburg!

15. Dezember 2020

zurück zur Newsübersicht